Nachhaltigkeit

Fridays For Future – Dritter Auftakt in Halle

Fridays For Future: Eine Bewegung auf der Überholspur Fridays For Future: Was im August letzten Jahres als Protestaktion der schwedischen Schülerin Greta Thunberg begann, in welcher sie jeden Freitag die Schule bestreikte, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen, wurde in weniger als einem Jahr zu einer weltweiten Bewegung von Schülerinnen, Schüler und Studierenden. Eine Bewegung, in welcher die Jugend versuchen will ihre Zukunft zu retten, in welcher sie sich gegen die Tatenlosigkeit von Politik, Industrie und Gesellschaft angesichts des Klimawandels stemmt. Eine Jugend, welche längst als politischer Akteur auftritt und die derzeitige Politik und Gesellschaft unter Druck zu setzt. Seit dem 15. März dieses Jahres, wo Fridays For Future weltweit 1,8 Millionen junge Leute auf die Straße ...

Halle und der Umweltschutz

Letzten Freitag, am 12.04. fand in meiner Heimatstadt Halle ein weiterer Protest im Rahmen der Fridays For Future – Bewegung statt. Es waren diesmal nicht so viele Teilnehmer, wie zur europaweiten Aktion den Monat zuvor, dennoch gingen laut Veranstalter 500 junge Menschen für das Klima und unsere Zukunft auf die Straße und veranstalteten wieder lauten Protest gegen die unausgereifte Klimapolitik von Bund und Ländern. Diesmal gab es auch einen Austausch zwischen Vertretern der Bewegung und Vertretern der Stadtverwaltung und der Stadtwerke. Ein Ergebnis ist, dass Halle tatsächlich einige gute Ambitionen zum Klimaschutz vorzuweisen fähig ist, wie man der Präsentation der Stadtvertreter entnehmen kann. Doch stellt man diese Ambitionen ins Verhältnis zu diversen anderen Projekten der Stad...

Fridays For Future

Eine Umweltbewegung im Aufbruch Freitag der 15.03.2019: Mehr als 200 Städte in Deutschland, 300000 protestierende Schüler bundesweit, 2000 beteiligte Städte weltweit. Alleine in meiner Heimatstadt Halle gingen 1300 junge Menschen für das Klima auf die Straße. Sogar Grundschüler waren ganz vorne mit dabei. Vermutlich ist dies sogar das erste Mal, dass diese Stadt so viele Menschen auf der Straße für etwas kämpfen gesehen hat. Mit „Fridays For Future“ entstand eine Klimagerechtigkeitsbewegung, welche von keiner politisch-gesellschaftlichen Instanz mehr übersehen werden kann. Eine riesige Jugendbewegung, gleich einem Nadelkissen auf den Parlamentssitzen konservativer und neoliberaler Politiker, von noch weiter rechts stehenden Feinden jeglichen ökologischen Denkens und Jugendkultur ganz zu sc...

Der Hambacher Forst und die Kohle
: Wie geht es weiter mit Klima- und Umweltschutz?

Am Samstag dem 06.10.2018 wurde aus einer eigentlichen Protestdemonstration eine riesengroße Feier. Der Grund: einen Tag zuvor konnte der BUND e.V. in einem Eilverfahren von dem OVG Münster einen Rodungsstopp erwirken. Somit ist der übrige Hambacher Forst mindestens für einige Monate bis Jahre geschützt. Aus der Demonstration, bei der 20000 Teilnehmer erwartet wurde, wurde so eine der größten Partys des Jahres, mit sogar um die 50000 Teilnehmern. Man kann von einem sensationellen Ergebnis sprechen, denn es zeigt: das Thema Klima und Umweltschutz bewegt viele Menschen. Natürlich ist diese Veranstaltung nicht nur eine Party und der Kampf um den Wald noch nicht vorbei. Ein Rodungsstopp ist keine dauerhafte Absicherung für den Erhalt des restlichen Hambacher Forts und Klimaschutz und Kohleauss...

Klimawandel

Eine der am heftigsten diskutierten ökologischen Problematiken unserer Zeit ist der Klimawandel. In dieser Diskussion ist vor allem die Unterscheidung zwischen natürlichem und anthropogenen Klimawandel entscheidend. Der natürliche Klimawandel und dessen Beweisbarkeit ist quasi unwidersprochen. Die wissenschaftlichen Befunde werden unhinterfragt anerkannt, was brächte es auch Dinge zu hinterfragen, auf die wir keinen Einfluss haben? Gegenstand der Auseinandersetzungen ist also der anthropogene Klimawandel, also derjenige welcher beispielsweise durch Treibhausgase und andere menschliche Umwelteinflüsse verursacht wird. Trotz aller wissenschaftlicher Evidenz, wird dieser oft angezweifelt oder gar geleugnet. Natürlich befinden sich die Leugner vor allem unter denen, welche von fossilen Brennst...